Abb. 3: Joseph Kosuth: One and Three Chairs, 1965, Stuhl, Foto, Textvergrößerung (englisch-deutsche Fassung), Sammlung Paul Maenz, Neues Museum Weimar. Oben: Galerie Paul Maenz, Köln 1983. Foto: Thomas Dreher. Unten. Foto: Paul Maenz.
Die auf den Fotos sichtbaren Gegenstände waren Teile von zwei verschiedenen Realisation desselben Konzeptes. Dauerhafte, aber nicht auszustellende Bestandteile des Werkes sind:
"1. Diagramm (Konstruktionszeichnung für den Aufbau der Arbeit): Collage, Bleistift, Tusche und Stempel auf Papier, 30,4 x 28,2 cm
signiert, datiert, betitelt und bezeichnet: (oben links) Diagram; (Mitte Konstruktionszeichnung sowie) photograph of / Chair / same size as chair / chair / photographic enlargement / of Documentation of Chair; (unten) `One and Three Chairs´ (English-German) / 1965 / Joseph Kosuth
(unten rechts Stempel:) IT IS THE INTENTION OF JOSEPH KOSUTH THAT THIS WORK BE OWNED / OR EXHIBITED EXCLUSIVELY IN A [handschriftlich: GERMAN] SPEAKING / CULTURAL /LINGUISTIC CONTEXT.
FULFILLMENT OF THIS REQUIRY IS / ABSOLUTELY ESSENTIAL TO THE EXISTENCE OF THE WORK (AS ART)
2. Collage (englisch/deutsche Wörterbuchdefinition des Wortes >Chair<), Bleistift, Stempel und Tusche auf Pappe, 10,6 x 14,2cm
(Vorlage für eine Fotovergrößerung [positiv] als Präsentationsform, ca. 100 x 100 cm)
signiert, datiert, betitelt und bezeichnet: (oben links) `One and Three Chairs´ (German) / 1965; (rechts, v.u.n.o.) Joseph Kosuth; (unten) POSITIVE PHOTO; (darunter Stempel wie Diagramm)"
(Dickel, Hans u.a.: Die Sammlung Paul Maenz. Neues Museum Weimar. Ostfildern-Ruit 1998, S.83. Das untere Foto von Paul Maenz: Ebda, S.82)

englisch-französische Fassung, Centre Pompidou, Paris, in: http://www.centrepompidou.fr/cpv/ressource.action?param.id=FR_R-25f3f87494ea65e08f409bacaaddba5c¶m.idSource=FR_O-62b79ffc87b5de9164a84f9a73f22ff

Zum Anfang    Konzeptuelle Kunst: Text     Abb. 4    Abb.5